Ecodesign – eine Initiative des BMU*

TOO GOOD TO GO
Die Wegwerf-Unkultur der Menschen in Deutschland (und anderswo) ist gewaltig – und beschämend: 18 Millionen Tonnen, rund 30 % der Agrarflächen, landen ungenutzt in der „Tonne“ – werden weggeschmissen¹. Das war und ist auch dem BMU (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz & nukleare Sicherheit) viel zu viel. Deshalb startete man schon 2011 den „Bundespreis für ECODESIGN die höchste staatliche Auszeichnung für ökologisches Design in Deutschland“ – unter der Schirmherrschaft von Bundesumweltministerium, Umweltbundesamt und Internationales Design Zentrum Berlin.

Seitdem wird dieser Wettbewerb jährlich durchgeführt, im Jahr 2012 war die erste Prämierung der eingereichten Ideen, Konzepte und Produkte. Und in der Tat, es sind intelligente, oftmals ganz überraschend faszinierende Produkte, ungewöhnliche, mit sehr kreativem Ansatz. Aber auch immer wieder solche, die erstaunlich einfach scheinen, aber eben deshalb auch überraschen.
Doch offenbar wird darüber so gut wie nicht berichtet und gesprochen, was wahrhaftig mehr als schade ist, geradezu sträflich, zeigen doch diese Ergebnisse, dass die Welt durch menschliche Kreativität durchaus besser werden kann. Mit Ideen, die den Globus und das Klima wirklich schonen – und oftmals sogar naheliegend sind. Die besten Ideen – herausragend gestaltet, umweltverträglich und zukunftweisend (so das Motto) – werden auch prämiert: Der Bundespreis Ökodesign ist die höchste staatliche Auszeichnung für ökologisches Design in Deutschland.

Heuer ist bereits die Registrierungsphase für den Wettbewerb seit dem 12.04.2021 beendet; inzwischen auch seit dem 18.05.2021 die formale Prüfung der Einreichungen. Ein Expertengremium geht nun an die Arbeit der Bewertung und die Vorauswahl, die bis zum 2.07.2021 geschehen sein muss. Anschließend werden die Wettbewerbsteilnehmer*innen über das Ergebnis informiert. Die im Wettbewerb verbleibenden Einreicher können nun ihren Vorschlag einreichen, dabei ist unerheblich, ob als Objekt, Prototyp oder Modell, als Dienstleistung oder Konzept in geeigneter Präsentationsform (Booklet, Dokumentation, Filmtrailer). Die Jury bewertet die Einreichungen, wählt dann die Nominierten aus und bestimmt danach die Preisträger. Die Preisverleihung findet dann am 6.12.2021 im Bundesumweltministerium in Berlin statt.

Was sind die Kriterien?
Innovationsgehalt, Gestaltungsqualität, Umwelteigenschaften sind des „Pudels Kern“ bei der Bewertung. Allerdings nicht nur, sondern auch Aspekte wie die Auswirkungen auf Alltagskultur und Verbraucherverhalten spielen eine Rolle und noch eine Reihe anderer Aspekte. Dafür hat man eine Kriterienmatrix entwickelt, die allerdings keine Checkliste ist. Diese Liste, es sind eigentlich drei Listen, kann man auf der Webseite https://bundespreis-ecodesign.de/de/wettbewerb/kriterien sich herunterladen.

Weil die Umwelt-Auswirkungen der eingesetzten Materialien eine wichtige Rolle spielen, bietet diese Webseite auch Hinweise zur Material-Auswahl für Papier, Holz (inkl. Bambus, Kork), Textilien & Leder.
Für berufliche Interessenten des Bundespreis Ecodesign: Tel: +49 (0)30 61 62 321-0,
E-Mail: info@bundespreis-ecodesign.de

Text: Hans-Werner Bunz, Foto: Stadtdesign (Fotograf unbekannt)

*) BMU – Bundesumweltministerium

Veröffentlicht von hwbunz

Als professioneller Texter sind meine Themen: 1. Die Mitwelt, das sind wir Menschen in der damit verbundenen Naturvielfalt. Dazu gehören unsere Verhaltensweisen und unsere Aktivitäten zum Schaden wie zum Nutzen der Ökosysteme und ihrer Vielfalt. Dieses Spektrum umfasst Politik, Gesellschaft und Wirtschaft. 2. Regionale Ess- und Lebensmittelkultur. Methoden der Lebensmittelerzeugung und der Lebensmittelnutzung. Die ethischen Grundlagen. Genuss und Lebensfreude. 3. Zivilisiertheit, also Bildung, Benehmen und Bewusstheit für Kulturerbe; Sinn für gutes Deutsch, Toleranz und sachliche Diskussionskultur. 4. Verantwortung übernehmen: die Mitwelt - wir Menschen sind ein Teil davon - schützen durch Achtsamkeit. Was letztlich heißt, sich selbst zurücknehmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: