Besser essen tut gut – auch unserem Planeten

Was Sie essen und trinken beeinflusst nur Sie und ihren Körper? Das ist zu kurz gedacht: Alles, was Sie essen beeinflusst auch unseren Planeten – mit allem, was drauf, drin und darüber (Atmosphäre) ist. Zum Guten oder zum Schlechten: je nachdem, was Sie essen. Sie lachen? Nein, es ist kein Witz. Das, was Sie essen,„Besser essen tut gut – auch unserem Planeten“ weiterlesen

Tödlicher Wahn: Grenzenloses Wachstum

Wachstum, Wachstum, Wachstum – das heilige Mantra unserer weltweiten Wirtschaftskultur. Fast zwangsläufig getrieben durch die permanent wachsende Weltbevölkerung: Gab es um 1800 rund 1 Milliarde Menschen auf unserem Globus, waren es hundert Jahre später (1900) nur 650 Millionen mehr, also 1,65 Milliarden. Doch schon 50 Jahre danach, 1950 also, lebten fast eine weitere Milliarde Menschen„Tödlicher Wahn: Grenzenloses Wachstum“ weiterlesen

Fördert Deutschland südamerikanische Mitwelt-Versündigung?

Die EU hat nach fast 20-jährigen Verhandlungen am 28.06.2019 ein Assoziierungsabkommen zwischen EU und den Mercosur*-Staaten Argentinien, Brasilien, Paraguay, Uruguay unter Dach und Fach gebracht mit „Bestimmungen zu politischem Dialog, Kooperation und Handel“. Nach Ansicht der EU, aber offenbar auch der deutschen Bundesregierung¹ und deutscher Unternehmen, sei dies ein Abkommen von größter Bedeutung für Deutschland,„Fördert Deutschland südamerikanische Mitwelt-Versündigung?“ weiterlesen

CO 2 – Kapitel 1: Selbstlügen und Wahrheiten

Kennen Sie auch jemanden, der meint, wir Deutschen sollten das bisschen CO2, das Deutschland verursache, nicht so wichtig nehmen, es wären ja nur gute 2 Prozent am gesamten Austoß aller Länder? Laut dem Wikipedia-Bericht¹ (Jahr 2016) steht Deutschland an 6. Stelle weltweit mit 890 Millionen Tonnen CO2, das sind 2,3 % der weltweit verursachten Emissionen.„CO 2 – Kapitel 1: Selbstlügen und Wahrheiten“ weiterlesen

Nichts gelernt in über 200 Jahren?

Die Erkenntnis, die Natur sei ein weltumspannendes Gewebe, ist über 200 Jahre alt: Es war Alexander von Humboldt*, der als Erster dies erkannte, bewies und formulierte: „In der großen Verkettung der Ursachen und Wirkungen darf kein Stoff, keine Thätigkeit isoliert betrachtet werden.“ Damit erfand er das „Netz des Lebens“, den Begriff der Natur, wie wir„Nichts gelernt in über 200 Jahren?“ weiterlesen

Geschmacklos lebt sich’s schlechter

Geschmack ist wohl das am meisten missbrauchte Wort. Jeder verwendet’s: Das ist mein Geschmack! Und so wird’s zum Totschlag-Argument. Weil jeder etwas schmecken kann, meint jeder, Geschmack zu haben. Auch wenn’s gar nicht um’s Schmecken geht. Denn das Wort lässt sich trefflich überall einsetzen: beim Verhalten, beim sich Kleiden, beim Beurteilen beispielsweise. Der schlechte Geschmack„Geschmacklos lebt sich’s schlechter“ weiterlesen

Trump – der Mann von vorgestern

Die USA sind nach wie vor der Weltmeister der Klimaschädigung. Jeder US-Amerikaner „bläst“ 16,9 Tonnen CO2 pro Jahr (2015) in die Atmosphäre und sorgt massiv für ihre Kohlendioxyd-Anreicherung, die wohl dominante Ursache für die Klimaerwärmung. Die Chinesen übertreffen die USA in Summe zwar ums Doppelte, aber jeder Chinese verursacht weniger als die Hälfte eines US-Amerikaners,„Trump – der Mann von vorgestern“ weiterlesen

Keine Lebensmittel verschwenden!

Riesig ist die Lebensmittelvernichtung in Deutschland! Wir Endverbraucher sind in der ganzen Kette vom Bauern über Handel und Großverbraucher bis zu dir und mir mit großem Abstand die schlimmsten Verschwender: Über 40 Prozent der insgesamt 18 Millionen Tonnen der von der gesamten Lebensmittelkette im Jahr vernichteten und verschwendeten Lebensmittel, knapp ein Drittel des aktuellen Nahrungsmittelverbrauchs¹„Keine Lebensmittel verschwenden!“ weiterlesen

Geo-Schutz – eine Chance der Regionalförderung

Länder wie Frankreich und Italien schützen und fördern schon seit Jahrzehnten ihre regionalen Spezialitäten. Deutschland erschwert den seinen das Überleben.  Wer kennt ihn nicht, den Parmigiano Reggiano, kurz Parmesan genannt? Nehmen wir also ihn als Beispiel: Er ist nicht nur ein geschützter Markenname, sondern auch in Italien die geschützte Spezialität einer fest umrissenen Region in„Geo-Schutz – eine Chance der Regionalförderung“ weiterlesen

Zeitenwende 3

Ich bin immer wieder erstaunt, wie sehr das Fernsehen sich mit Talkshows des Themas Flüchtlinge bemächtigt – inzwischen schon Monate lang. Und immer die gleichartigen Zusammensetzungen der Diskutanten: Einige dafür, einige dagegen – sonst komme ja keine Spannung auf. Da wird geredet, geredet, geredet. Aber es kommt nichts dabei heraus: will sagen, es bleibt alles„Zeitenwende 3“ weiterlesen