CSU Wahlplakat: Übereifer verdeppert

Intergration: Leitkultur leben. CSU Mit diesem Plakat wendet sich die CSU – ja, an wen? Ist’s eine Aufforderung an jene, die Zuflucht bei uns suchen? Nicht möglich wegen fehlender deutscher Staatsangehörigkeit. Oder sind jene gemeint wie ich, die vor 50 Jahren aus dem Württembergischen in Bayern, genauer: in Franken einwanderten mit fast 500-jährigem schwäbischen Stammbaum?„CSU Wahlplakat: Übereifer verdeppert“ weiterlesen

Leitkultur-Paranoia von Bund und Bayern

Es ist schon erstaunlich: Wir haben ein Grundgesetz, das dezidiert die Rechte der Bürger, der Gäste, also auch der zu uns Geflüchteten beschreibt. Dieses Grundgesetz ist nach wie vor – und trotz manch später eingefügter, weniger liberaler, aber umso wortreicher Einschränkungen – wohl eines der liberalsten, wenn nicht das liberalste weltweit. Das Grundgesetz beschreibt exakt„Leitkultur-Paranoia von Bund und Bayern“ weiterlesen

Schafft Leitkultur Leidkultur?

Der deutsche Politikwissenschaftler syrischer Herkunft Bassam Tibi gilt als Schöpfer des Begriffs „Leitkultur“. In seinem 1998 veröffentlichen Buch „Europa ohne Identität? Die Krise der multikulturellen Gesellschaft“ nutzte er ihn zur Beschreibung eines gesellschaftlichen Wertekonsens: Die europäische Leitkultur basiere auf den westlichen Wertvorstellungen der kulturellen Moderne, nämlich Demokratie, Laizismus 〈Trennung von Kirche und Staat〉, Aufklärung, Menschenrechte„Schafft Leitkultur Leidkultur?“ weiterlesen

Zeitenwende 1

Besichtigung eines verunsicherten Landes Flüchtlingskrise Kürzlich saß ich – zufällig – mit zwei gebildeten und auch viel Aktuelles wissenden, deutlich jüngeren Männern, sie könnten das Alter meines Sohnes haben, in einer Trattoria unserer Stadt beieinander beim Abendessen. Das Gespräch brachten meine zwei Tischnachbarn schnell und pessimistisch auf die so genannte Flüchtlingskrise, „so genannte“, weil für„Zeitenwende 1“ weiterlesen