Regionale Esskultur und Identität

Es war nur logisch: Der Mensch – Sammler und Jäger –  ernährte sich Jahrhunderttausende Jahre vorwiegend von Pflanzen, Früchten und Tieren seiner jeweiligen Umgebung. Die Vielfalt war groß – riesengroß im Verhältnis zu heute: mehrere Tausend Arten – so die Wissenschaft – standen ihnen zur Verfügung. Vor zehn- bis zwölftausend Jahren Zeit begann der Mensch„Regionale Esskultur und Identität“ weiterlesen

Wir sind vom Konsumismus infiziert und zerstören die Welt

Die Zeitung: „Der inländische Konsum stützt die deutsche Konjunktur.“ Die Anzeige: „Weihnachten wird unterm Baum entschieden.“ Zwei Überschriften von vielen mehr oder weniger gleichartigen, die Tag für Tag von Politik und Wirtschaft im Gleichklang verkündet, gedruckt, gefordert werden. „Konsumiert!“ ist die herrschende Doktrin der Politik, „Konsumiert mehr!“ das Credo der Wirtschaft. War einst das Sparen„Wir sind vom Konsumismus infiziert und zerstören die Welt“ weiterlesen