Regionale Esskultur und Identität

Es war nur logisch: Der Mensch – Sammler und Jäger –  ernährte sich Jahrhunderttausende Jahre vorwiegend von Pflanzen, Früchten und Tieren seiner jeweiligen Umgebung. Die Vielfalt war groß – riesengroß im Verhältnis zu heute: mehrere Tausend Arten – so die Wissenschaft – standen ihnen zur Verfügung. Vor zehn- bis zwölftausend Jahren Zeit begann der Mensch„Regionale Esskultur und Identität“ weiterlesen

Verändert das Netz die Esskultur?

Die Food-Fotografen der 80er und 90er Jahre des letzten Jahrhunderts wirkten stilbildend für die Präsentation auf dem Teller der Gastronomen. Gilt das auch für die Amateure der sozialen Netzwerke? Das Alles und Jedes fotografieren mit dem Handy ist schon länger nicht mehr zu übersehen. Dass die Leute nun auch ihr Essen fotografieren, Teller für Teller,„Verändert das Netz die Esskultur?“ weiterlesen