Über Zeit

Slow Life ist die Kunst des Sich-Zeit-nehmens. Zeit scheint heute ein kostbares Gut zu sein: Keiner hat Zeit. Mein achtjähriger Enkel hat keine Zeit, mit mir mehr als ein paar Worte zu telefonieren: ihn fesselt ein Spiel. Der Berufstätige hat auch keine Zeit, er legt sogar Wert darauf, keine zu haben: es signalisiert Bedeutung. „Zeit„Über Zeit“ weiterlesen

Slow Life revolutioniert das Sein

Die Ökonomisierung des Seins als Vater des Fast life Zuerst haben wir die Uhr erfunden. Als die Sonnenuhr vor einigen Tausend Jahren entdeckt wurde, begann der Mensch den Tag in Zeitabschnitte zu teilen. Zuerst nur in Vormittag und in Nachmittag. Man begann das Tagwerk, wenn es hell wurde und beendete es, wenn es dunkelte. Bezahlt„Slow Life revolutioniert das Sein“ weiterlesen